10.08.2011

.



die vorankündigung
erste version


noch bevor
etwas zu sehen gewesen wäre

in der tasche
ein stück papier
darauf schwarzweisses rauschen
das nächste leben


caroline hartge
[aus: aufklärung in 7 kapiteln, gedichte - buchlabor]

.

Kommentare:

Gerhard hat gesagt…

Ich verstehe es zwar nicht, aber es gefällt mir ausgesprochen gut :-))
Gerhard

Anonym hat gesagt…

ich habe jetzt auch kurz gestutzt beim lesen. ich könnte mir vorstellen, dass jemand ein kind bekommt und gerade eine ultraschalluntersuchung hatte. das ergebnis steckt in der manteltasche.

wenn es nicht so ist, macht es auch nichts. das gedicht als solches gefällt mir sehr.
liebe grüße
g.

eva hat gesagt…

aber das ist doch sonnenklar - da wird ein gedicht ausgebrütet ;)

Bess hat gesagt…

Ich dachte auch sofort an Ultraschall (man bekommt heute einen Ausdruck) und Kind, nicht nur wegen des neuen Lebens, sondern weil meine Augen aus dem Titel "vorankündigung" ständig eine vor-verkündung gemacht haben, biblisch, Elisabeth, Maria.

Allerdings stolpere ich dann darüber, dass zwar noch nichts zu sehen sein mag (am Körper), aber bei der Schwangeren durchaus wahrnehmbare Änderungen stattgefunden haben.

Für ein Gedicht-Ereignis stolpere ich aber über die erste Zeile. Denn durch das "schwarzweiße Rauschen" wird ja signalisiert, dass schon etwas zu sehen ist, eine Skizze vielleicht, ein Entwurf.

Ein Stolpern bezieht sich für mich aber auf jeden Fall auf das "zu sehen gewesen wäre" ... eine Möglichkeit. Schließt aber auch eine mögliche Handlung *gegen* das Geschehnis ein.

Dies ganze, sagen wir mal "Geheimnisvolle" macht den Text wohl interessant und mögenswert.

die Bess

Anonym hat gesagt…

das schwarzweiße rauschen bezog ich auf die untersuchung...diesen ganz eigenen ultraschallsound...und ja, das gedicht fordert zum nachdenken auf!
toll!
g.

Gerhard hat gesagt…

Der Vorschlag "Ultraschall" hat mich überzeugt, Darauf wäre ich nie gekommen ... :-))

marianne hat gesagt…

ich freu mich über so viel resonanz und über eure überlegungen und kommentare!

auf der webseite von caroline hartge ist die endfassung von "ankündigung" nachzulesen:
http://www.carolinehartge.de/einzel_aufklae.html#inhalt

mit liebem gruss
marianne