10.11.2011

wenn ...

.
wenn der versuch, etwas auszudrücken,
besonders schön
scheitert -
entsteht ein gedicht,
sage ich manchmal.

und ich lache bei diesem satz,
der sich unter meinem lachen
verfärbt.

kann es sein, dass unsere worte
auf der einen seite des flusses
leben
und wir
auf der anderen?

aber was für ein leben
leben sie -
wenn nicht
das unsere?

auf meine blindheit bin ich gefasst
sobald ich
die augen öffne.


rainer malkowski
[aus: die gedichte - wallstein]

.

Kommentare:

mona lisa hat gesagt…

Schönes "Scheitern"!

tabea hat gesagt…

hach ...

der ist schöööön...