23.12.2013

schöne weihnachten.























 

have yourself a merry little christmas,
let your heart be light
from now on,
our troubles will be out of sight

have yourself a merry little christmas,
make the yule-tide gay,
from now on,
our troubles will be miles away.

here we are as in olden days,
happy golden days of yore.
faithful friends who are dear to us
gather near to us once more.

through the years
we all will be together,
if the fates allow
hang a shining star upon the highest bough.
and have yourself a merry little christmas now.
 
 
.

25.11.2013

forevermore.

.

du fällst
aus dem baum aus dem haus aus dem leben
aus dem offenen wagen in einer kurve …
 - friederike mayröcker


immer ist 1 murmeln und flüstern
sind wahrnehmungen leise (weise)
wirklichkeiten denn siehst du nicht
das dünnhäutige seelchen auch hell
sichtige kind inneres flackern und
das ganze schutzlose wesen

wenn 1 gehauchtes wort das zimmer
verlässt die wände malen möchte man
jene stirn jene hände möchte man
vergissmeinnichtblau mit löwenzahn
spitzen an den rändern an den blatt
rändern und auf zettelchen

wo gratwanderungen mit fahrigem stift
geschrieben sind und bleiben abgründe
abstürze sturzbäche neben streifungen
flüchtigkeiten auch jene triftige liebe
- diese nährsubstanz der sinne –
von lilienfisch und taube

verbindendes verbindliches fixieren
(lebenslänglich) auf und unter der
haut auch seitenblicke leicht abwesend
bis fahrig verworren die geschichte
bleibt 1 herz filigran forever my love
and ever undsoweiter

marianne rieter
.

05.11.2013

schnipsel #156

.






















der wegweiser zum paradies, das treffen der bussarde oder die katze lässt das mausen nicht :::: wo häuser wachsen und bäumen schrumpfen bzw. 7 kräne und ein hügel im abendrot :::: die schlafbrille vom herrn doktor, die schuhe aus dem bioladen und das liebe geld der andern :::: like a bird on a wire oder von der relevanz von drei punkten oder der schwierigkeit beim schreiben von exakt 750 zeichen :::: woher die unsicherheit kommt und wohin sie geht bzw. träume sind schäume oder es bleibt doch noch der herbst :::: i don’t wanna be a tiger truck driver vs. hasensalat und das boot, das boot!! :::: early birds, flugenten, zitronenbäume und schafsohren oder zeitgleich sowie andernorts spricht man französisch :::: von maschendrahtzäunen, liebreizenden nachbarsfrauen und eskalierenden ersatzhandlungen :::: relevant wie ein elefant oder zack die bohne resp. suboptimal bis desolat und lamentabel :-)
 
.

12.10.2013

herbstlicht ...

.
























herbstlicht speichern
und das was uns bleibt
bevor die zeit wieder friert

marianne rieter
.

28.09.2013

es kommt eine zeit ...

.






















es kommt eine zeit
da wird es still
da gehn die lichter auf
da kommt ein wind
ruft nach dem fährmann

der träumt den traum
vom goldnen schiff


elisabeth borchers 1926 - 2013
[aus: und oben schwimmt die sonne davon - ellermann]
.

07.09.2013

trees ...

.

























trees are poems the earth writes upon the sky.
we fell them down and turn them into paper,
that we may record our emptiness.

khalil gibran
.

21.07.2013

déjà-vu.

.











besetzte eine landschaft dir das herz
déjà-vu aus alten träumen jenes
verwitterte haus durchlebt mit offenen
fenstern einem regenschirm im garten
einer schnapsflasche in der küche diese
geschichten am tisch diese jahre und
wieder die nackten füsse der kinder
auf der treppe das lachen der hunger
die liebe fände dich eine heimat eines
schönen tages fände dich ein glück

marianne rieter
.

10.07.2013

panta rhei.

























und manchmal gegen abend
durch die gegend streifen
wieder den magischen punkt
suchen zwischen landschaft
und licht im innern das luftige
der seerosen goldfische korn
felder ich wurde als träumer
geboren ohne heimat fürs herz

marianne rieter
.

29.05.2013

silence.

.























when words become unclear,
i shall focus with photographs.
when images become inadequate,
i shall be content with silence.

ansel adams
.

11.05.2013

mein kleiner weisser hund und ich

.
























mein kleiner weisser hund und ich,
wir gehn durch alle türen.
wir suchen dich. wir suchen mich.
wir weinen und wir frieren.

der regen kreiselt gross im see,
wirft ringe in der runde.
ich weiss nicht, wo ich geh und steh
mit meinem kleinen hunde.

die welt ist weit. und weit bist du.
wo enden weg und reise?
ich hör dem grossen regen zu -
mein kleiner hund bellt leise.

ich find dich nicht. ich find mich nicht.
mit dir ging ich verloren.
mein hund blickt trüb, und mein gesicht
press ich an seine ohren.

silja walter
.

09.04.2013

my heart and i.


.





















you see we're tired, my heart and i.
we dealt with books, we trusted men,
and in our own blood drenched the pen,
as if such colors could not fly.
we walked too straight for fortune's end,
we loved too true to keep a friend;
at last we're tired, my heart and i.

elizabeth barrett browning
.

23.03.2013

neuer tag

.
auferstanden vom schlaf
gesättigt vom traum
sind wir da
und fordern den tag.

schöneres kann uns nicht blühn
als der baum vor dem hause
des nachbarn
begabter können die sinne nicht sein
als wahrzunehmen
was uns gebührt.


elisabeth borchers
[aus: alles redet, schweigt und ruft, gedichte - suhrkamp]

.

26.02.2013

.





















foto: marianne rieter



there is a certain part of all of us that lives outside of time.
perhaps we become aware of our age only at exceptional
moments and most of the time we are ageless.

milan kundera
.

10.02.2013

heute nacht.

.








 
 
 
heute nacht
ging es vor anker
anders als erwartet
... schäbig und leck
geschlagen und ich
auf der pier
aufgetakelt
setz die
einstudierten
schritte
ein bisschen
scheu ein bisschen
anbiedernd
den seesack
geschultert
das bündel seele
zuviel gepäck



.

28.01.2013

wenn du wohntest

.
wenn du, wie ich sagte, meine stimme bewohntest
so wärst du auf den rechten weg und seine höhen geleitet
und trügst die kleidung reisender
die die ferne der sonnen trinken
dann wäre dein durst gestillt.
wenn du, wie ich sagte, meine stimme bewohntest
wärst du die seherin
mit einem leuchtturm wie ein regenbogen
zwischen unseren papierenen tagen
und dem schnee der entfernung -
so wärst du auf den rechten weg geleitet ...


adonis
[aus: ein grab für new york, gedichte 1965-1971 - ammann verlag]

.

19.01.2013

möglicherweise ...

.
wie leicht mein gepäck ist
vielleicht
kann ich weiter kommen
als ich dachte
möglicherweise über mich hinaus


werner lutz
[aus: treibgutzeilen, gedichte - waldgut]
.

13.01.2013

unsere sehnsucht ...






unsere sehnsucht nach welt, unser verlangen nach den grossen und flachen horizonten, nach masten und molen, nach gras auf den dünen, nach spiegelnden grachten, nach wolken über dem offenen meer; unser verlangen nach wasser, das uns verbindet mit allen küsten dieser erde; unser heimweh nach der ferne.

max frisch
[aus: tagebuch 1946 – 1949 – suhrkamp]
.

10.01.2013

.
ich legte den arm aufs gras,
schloss die augen
und starb.

der mond schien, die sterne leuchteten.
so einfach kommst du mir nicht davon,
flüsterte jemand hinter meinem rücken.


maruša krese
[aus: selbst das testament ging verloren. gedichte.
slowenisch/deutsch, übersetzt von klaus detlef olof - edition korrespondenzen
]

.

06.01.2013

dem dichter ...

.
dem dichter muss das vielfältig einzelne gegenwärtig bleiben, er ist angehalten, die sinnesausschnitte ihrer breite nach zu gebrauchen, und so muss er auch wünschen, jeden einzelnen so weit als möglich auszudehnen, damit einmal seiner geschürzten entzückung der sprung durch die fünf gärten in einem atem gelänge.

rainer maria rilke
[aus: ur-geräusch]

.

02.01.2013

familientisch

.
der familientisch verschafft
die illusion von familie.
man sieht an ihm
überall leere plätze.
vater und mutter sind
hinzuzudenken
bei rostiger gabel, dreizinkig,
einer zerstossenen tasse
und behenden rotweinflecken,
die sich jeden abend
vergrössern.
eine hintertür steht offen.
jemand schleicht sich hinaus.

karl krolow
[aus: alltägliche gedichte - suhrkamp]

.

01.01.2013

.




















foto: marianne rieter


auf ein glückliches, gesundes und frohes neues jahr!
.