23.03.2013

neuer tag

.
auferstanden vom schlaf
gesättigt vom traum
sind wir da
und fordern den tag.

schöneres kann uns nicht blühn
als der baum vor dem hause
des nachbarn
begabter können die sinne nicht sein
als wahrzunehmen
was uns gebührt.


elisabeth borchers
[aus: alles redet, schweigt und ruft, gedichte - suhrkamp]

.