05.04.2015

indessen ...

.
ich stehe und sehe. will nach wie vor bewahren. indessen rinnt das denken wie sand aus allen fingern. ich vergesse das planen und plane das vergessen. dazwischen verlieren sich die worte, gebe ich rauchzeichen, mache ich bilder. das blickfeld wird kleiner mit der zeit. und ich. die berge rücken näher. nur ein rosenbogen könnte mich retten.

Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Hast du in mein Inneres geschaut????
Ostergrüße von Astrid

Gerhard hat gesagt…

Liebe Marianne, du solltest wieder mehr schreiben. Mit Texten wie diesem machst du vielen Menschen grosse Freude ...
Gerhard

Jorge D.R. hat gesagt…

ich möchte die worte von gerhard bekräftigen