31.03.2018

die ebenen meiner tage.

.


























es kostet hellwache tage
es kostet schlaflose nächte
um heraus zu finden
was ins helle gehört
und was im dunkeln bleiben muss

hinter der hecke aus nacht
müssen rosenstöcke sein
die jeden schläfer
betäuben mit tausendjährigem duft

am ende aller wege
muss es weitere wege geben und uhren
ohne uhrwerk
die sich durchs zeitlose ticken
in aufreizender sinnlosigkeit

werner lutz
[aus: die ebenen meiner tage, waldgut]

.

30.03.2018

an einem solchen morgen.

.
lass uns
hinausgehen
in das präludierende licht
der frühe.
lass uns
das windwasser
schmecken,
das über uns
hinströmt.
lass uns
den tag grüssen,
der die anker gelöst hat
und kurs
auf die vielfalt
nimmt.
es müsste
der friede
an einem solchen morgen
doch sichtbar werden
am horizont.

walter helmut fritz
[aus: der deutsche lyrikkalender 2013]


augenschein.


alles ist augenschein.

die bäume haben
einen grünen atem.

aus einem schritt
wird ein luftsprung.
die erde ist nicht mehr
fest unter den sohlen.

der kleine himmel
eines blauen wassers.

die fröhlichkeit ist
ein junges tier.
ohne flügel nimmt sie
ihren weg nach oben.


karl krolow
[aus: gesammelte gedichte 2 - suhrkamp]

28.03.2018

wolken ohne schatten ...

.




wolken ohne schatten,
auf der südseite aber,
ist ein stückchen himmel
traurig blau.

fernando pessoa
.

19.03.2018

verankert.

.

fest verankert wie ein luftballon.

- haruki murakami
.

freude herrscht *-)

.
so eine grosse freude und ehre! gleich zwei meiner geburtstagsstraussbilder (was für ein wort!)
sind im aktuellen showcase von TheAppWhisperer der wunderbaren joanne carter zu finden.
.

12.03.2018

jeden.

.
keinen verderben lassen, auch nicht sich selber,
jeden mit glück erfüllen, auch sich. das ist gut.

- bertolt brecht
[gefunden bei "aus stillen fenstern"]
.

life is ...

.
























life is your art.
an open, aware heart is your camera.
a oneness with your world is your film.
your bright eyes and easy smile is your museum.

- ansel adams
.