26.07.2014

in deinen leib.

.
ich bin in deinen leib gekleidet.
der zauber ist gesagt.
es ist ein waldrand im kopf.
die bäume säumen als muster
den schlafenden mohn.
die kinder sprechen blaue flüche;
verhexen den stammbaum ihrer schwestern
und die glut steigt auf,
der strahlende irrtum.
von draußen
ruft dein puls nach mir.


philipp blömeke
[aus: krautgarten - forum für junge literatur; nr. 64/2014]
gefunden bei fixpoetry
.

Kommentare:

Bess hat gesagt…

"es ist ein waldrand im kopf"

ah, wie schön. Und Mohn.
Das Gedicht gefällt mir sehr.

Schön gefunden!!

Sommergrüße
Bess

marianne hat gesagt…

das freut mich.
vielen dank, liebe bess!